Strategien mithilfe von Projekten professionell umsetzen

In der Zeit der Strukturwandel der Arbeitswelt ist die Wichtigkeit von Projektarbeit längst erkannt. In vielen Unternehmen überwiegt jedoch weiterhin ein linienorientiertes Denken und folglich eine eher unübersichtliche Projektlandschaft, in der Einzelprojekte tendenziell losgelöst umgesetzt werden. Den Beteiligten aus Projekt und Linie fehlt oft noch ein entsprechendes Verständnis für die Zusammenhänge – und das ist vielerorts auch die Ursache für Desinteresse und zögerliche Entscheidungen wichtiger Stakeholder.Hinter der gemischten Welt aus dem Liniengeschäft und Projekten stehen Strategien. Diese sind notwendig, um einem Unternehmen Ziele und Richtung vorzugeben. Sie helfen den Unternehmen wichtige Entscheidungen zu treffen, um sich Wettbewerbsvorteile und somit einen langfristigen Unternehmenserfolg zu sichern. Strategien haben deswegen meistens nicht nur einen längerfristigen Zeithorizont, sondern auch eine unternehmensweite Auswirkung.

Strategisches Management beschäftigt sich mit der Entwicklung, Planung und Umsetzung von Strategien und stellt dafür Methoden und Werkzeuge zur Verfügung. Strategien werden oft mithilfe von Projekten, Programmen und Portfolios umgesetzt. Diese sollen klare Anknüpfungspunkte ans Liniengeschäft haben. Ein Projekt ist nur dann eine Investition wert, wenn es im Einklang mit der Unternehmensstrategie ist. Die Auswahl von erfolgsfördernden Projekten und die Schaffung einer strategischen Integrität während des gesamten Projektmanagementprozesses ist eine Herausforderung. Genau deswegen ist es so wichtig, dass man als Projektmanager die wichtigsten Methoden und Werkzeuge des strategischen Managements beherrscht.

Die Umsetzung einer Strategie geht zwangsläufig mit Veränderungsprozessen einher, die unter dem Begriff „Change Management“ zusammengefasst werden. Es ist kein Geheimnis, dass Mitarbeiter und andere Stakeholder Veränderungen oft skeptisch gegenüber stehen, selbst wenn sie die Ziele prinzipiell befürworten. Denn Veränderungen bringen Unsicherheit, Interessenkonflikte und mit hoher Wahrscheinlichkeit eine Störung des Tagesgeschäfts sowie eine Mehrbelastung während der Umstellung. Veränderungen sind daher ein sensibles Thema, das es aktiv zu gestalten, planen, kommunizieren und managen gilt. Die Herausforderungen sind dabei selten die Sachthemen, sondern vielmehr die Akzeptanz der Beteiligten oder betroffenen Menschen. Projektmanager und Führungskräfte in der Veränderungsverantwortung müssen sich daher intensiv mit dem Thema der Veränderung sozialer Systeme und effektiver Kommunikation auseinandersetzen, um den betroffenen Mitarbeiter die nötige Sicherheit zu geben und Veränderungsbereitschaft bzw. -willen zu erzeugen.

Strategische Methoden und das Management von strategischen Veränderungen können gelernt und trainiert werden. Mit diesem Ziel wurden die Seminare „Strategisches Management“ und „Change Management“ entwickelt. Beide Seminare richten sich vor allem an die Manager und Führungskräfte sowie PMO-, Portfolio-, Programm- und Projektleiter.

Die Seminare können Sie unter folgenden Links buchen:

Anmeldung Strategisches Management (hier klicken)

Anmeldung Change Management (hier klicken)

Uliana Polomana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.