initiative magazin : Gute Leistung erfolgt nicht auf Knopfdruck

Krise, Wandel und Wende dominieren die Schlagzeilen. Sie reichen von Finanz- zu Eurokrise, von Klimawandel über demografischen zum globalen Wandel. Auch der Begriff „Wende“ fällt wieder öfter und immer weniger ist damit der Mauerfall und das Ende der DDR gemeint. Insbesondere mit erneuerbarer Energie wird er jetzt vermehrt in Verbindung gebracht.

Wandel und Wende erinnern uns daran, dass unsere Welt dynamisch ist. Die Krisen zeigen uns, was passiert, wenn wir auf Wandel und Wende zu lange nicht reagieren, uns davon nicht betroffen fühlen, nur passiv zusehen oder sogar aktiv wegsehen. Im Gegensatz zu einer Wende gibt es bei einem Wandel dafür kaum eine Entschuldigung. Eine Wende kann, wie wir gesehen haben, eine politische 180°-Drehung sein und auf dem plötzlichen Eintritt einer unwahrscheinlichen Kombinationen von Naturkatastrophen basieren.

Ein Wandel beschreibt jedoch einen Übergang / eine Entwicklung über Zeit von einem Zustand zu einem anderen. Diese Entwicklung lässt sich verfolgen, analysieren und größtenteils voraussagen. Risiken und Chancen können identifiziert, Strategien und Maßnahmen geplant und angepasst werden.
Vor dem Hintergrund widmet sich diese Ausgabe des initiative magazins der Führungsaufgabe „führen“. In ihr liegt die Kraft, die schwindende Ressource Mensch zu gewinnen, zu halten und, gemäß dem Wandel der Zeit, seine Leistung auf Veränderungen anzupassen und kontinuierlich zu verbessern. Auch ist sie die treibende Kraft, um sich im globalen und interkulturellen Umfeld zu behaupten, Wettbewerbsvorteile und Erfolge realisieren zu können.

initiative eMagazin

Klicken Sie auf „Vergrößern“, um das eMagazin zu lesen. Sie können auch innerhalb der Vollbildansicht die Ansicht vergrößern. Nutzen Sie dafür den Regler im Vollbildmenü links oben.

initiative Print

Sie möchten diese Ausgabe lieber als Print in den Händen halten? Kein Problem, der Print dieser Ausgabe ist auch auf Amazon erhältlich.

Arlette Dumont du Voitel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.